ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

blossom-139356_1280Der Monat Oktober und die Farbe Violett passen wunderbar zusammen, wie ein tanzendes Paar, das im Klang der Musik vollkommen ineinanderfließt. Der Oktober bringt uns noch einmal Fülle und Farben- pracht, jedoch auch schon den Hinweis auf Veränderung, ein letzter Versuch der Natur, sich in ihrer ganzen Schönheit zu zeigen. Violett im Jahresverlauf zeigt meist die Übergänge an, jetzt zB. mit den “Herbstzeitlosen”, die auf den Wiesen den nahen Wandel verkünden.
“Nichts ist so sicher, wie die Veränderung”, das sagt uns ein Sprichwort. Und doch ist es genau das, nämlich Veränderung, Wandel, Übergang, was uns Menschen im Menschsein am schwersten fällt. Übergang in Form von Sterben und Tod, Loslassen von Menschen, von Rollen, von Besitz und Materie, der Wandel der Zeit mit dem Thema älter werden, schwächer werden, nicht mehr leistungsfähig sein usw.

Gerade das Wort “Loslassen” tauchte in den letzten Jahren und Jahrzehnten in hunderten von Büchern auf, ist vielleicht sogar schon ein klein wenig “abgedroschen” … aber, so leid es mir tut, wir alle (oder die meisten) haben immer noch nicht gelernt, was wirklich bedingungsloses, erwartungsloses Loslassen bedeutet. Ich spreche bewusst nicht von emotionslos, denn genau das darf ja sein … ich darf und soll, ja ich muss meinen Gefühlen auch Ausdruck verleihen.

Ein kleiner Denkanstoß: Glaubst du, ein Baum macht sich im Herbst Sorgen, weil er alle Blätter loslassen muss ? Und um diesen Gedanken noch weiterzuspinnen, wer lässt eigentlich los, der Baum oder vielleicht das Blatt selber ?
All das geschieht automatisch, ganz selbstverständlich, der Baum wird nicht depressiv, weil er plötzlich nackt und kahl dasteht. Er ist in vollstem Vertrauen, dass die Erde für ihn sorgen wird, dass die ganz natürlichen Abläufe der Natur ihm im nächsten Jahr wieder eine neue Blätterpracht bescheren werden.

Glaubst du, du kannst auch in diesem Vertrauen sein, dass nach jedem Verlust, nach jedem Loslassen vielleicht ein Vielfaches vom Alten neu entstehen kann ? Dass nach einem Tief in deinem Leben auch ganz sicher wieder ein Hoch folgen wird ? Das keine Entscheidung, die du triffst, ein Fehler sein kann, weil es in jedem Fall immer eine Bewegung bringt ?
Also ich glaube daran, ich vertraue auf die Gesetzmäßigkeiten hier auf Erden und darauf, dass es das Natürlichste überhaupt ist, mit den sich zeigenden Veränderungen mitzugehen, ohne sich dagegen aufzulehnen oder gegen etwas anzukämpfen. Dass eine Entscheidung immer auch etwas Magisches in sich trägt und Stillstand über einen langen Zeitraum nicht den Bewegungen der Natur entspricht.
Eines ist dabei aber wirklich, wirklich wichtig … du musst dir selber nahe sein, gut mit dir sein, in Ruhe und Innenschau die Geschehnisse reflektieren, denn nur eine bewusst durchwanderte Veränderung ist abgeschlossen und nur so kann wieder Neues entstehen. Ansonsten bleibst du stecken …  wie in den Geburtswehen.

Natürlich stehe ich dir als “Entwicklungsmentorin” und “Reisebegleiterin”  für alle deine Wandlungs- und Veränderungsprozesse sehr gerne zur Verfügung. Die Veranstaltungen dieses Monats sind darauf abgestimmt … und gerne begleite und unterstütze ich deine Veränderungsprozesse auch in Form von Einzelberatungen/-behandlungen, kontaktiere mich bei Bedarf zur Vereinbarung eines Termins.
Auch mit und bei einem Aura-Soma-Reading bzw. einem Karma-Reading kannst du (noch) mehr über dich und deine Handlungstendenzen erfahren, vorallem dann, wenn eben Veränderung dir schwer fällt. Und wenn du 1 Jahr kontinuerliche Reisebegleitung wünscht, bietet sich unsere im letzten Monat wieder gestartete Jahresausbildung wunderbar an. Der Einstieg ist im November beim 2. Block noch möglich !!!

Für Terminvereinbarungen bin ich unter +43 676 62 14 247 erreichbar oder unter
office@lebens-t-raeume.co.at.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*