ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

rose-941949_1280Der Monat Juni hat seinen Namen von der römischen Göttin JUNO – sie galt als Beschützerin des Lichts und des Ehebündnisses. Vielfach hört man auch die Bezeichnung Rosenmonat, denn im Juni erblühen viele Rosen zu ihrer vollen Pracht … und unterstützen mit ihrer Schönheit so manche Ehezeremonie.

Ich möchte dem Monat Juni die Farbe Olivgrün widmen – sie entsteht aus der Mischung von Gelb und Grün und stellt somit die Verbindung zwischen Solarplexus und Herzchakra dar – und ist wirklich wertvoll genug, um ihr einen Monat lang volle Aufmerksamkeit zu schenken.
Denn was verbirgt sich als Thema in dieser oft wenig beachteten Farbe? Olivgrün steht für Weiblichkeit, für Intuition, Transmutation, für Geduld und Reife … und Frieden (Olivenzweig) …  und fungiert als wichtige Brücke zwischen den unteren Chakren hin zur Herzebene.

Aaahh, ich sehe schon den ein oder anderen männlichen Leser dieser Zeilen mit einem wissenden Lächeln auf den Lippen den Satz denken; „Achso, Weiblichkeit, das ist dann nichts für mich“.  Und möglicherweise denkt auch die ein oder andere Frau ähnlich, zu sich selbst sagend: „In punkto Weiblichkeit bin ich schon gut gefestigt, ausgesöhnt mit meinen Ahninnen und außerdem habe ich mir gerade 2 neue Sommerkleider gekauft“.

Liebe Leserin/lieber Leser, ich darf Ihnen hier an dieser Stelle sagen, es gibt noch viel zu tun, für mich, für Sie, für die Menschheit, was das Thema Weiblichkeit betrifft.
Bitte lassen Sie einfach nur folgende Fragen in sich einfließen und hören Sie auf Ihre Resonanz:
Sind Sie im inneren Gleichgewicht, gibt es Harmonie zwischen Tun und Nichtstun, zwischen Leistung und Ruhephasen, zwischen Verantwortung und Hingabe, zwischen Aktivität und Passivität?
Sind Sie in Frieden mit sich, mit Ihrem Körper, mit Ihrer Vergangenheit, mit Ihrem Ahnensystem?
Vertrauen Sie Ihrer Intuition oder doch vielleicht mehr Ihrem Verstand?
Sind Sie ein geduldiger Mensch, passiv abwartend oder haben Sie die Tendenz, sich gedanklich selber zu überholen?

Es geht beim neuen Gleichgewicht für unseren Planeten Erde nicht darum, weiblicher zu werden, sondern es geht darum, mehr Mitgefühl zu entwickeln, friedvoller zu werden, harmonischer … und dies gilt für alle von uns, für Männer und Frauen, für Frauen und Männer. Wir befinden uns (immer noch !!!) in Mitten eines Veränderungsprozesses und ich werde nicht müde zu sagen: „Sei du die Veränderung, die du dir wünscht“.

Sehr gerne unterstütze ich Sie als Ihre “Entwicklungsmentorin” auf Ihrer Entdeckungsreise hin zu mehr weiblicher Qualität,  in Form von Einzelberatungen/-behandlungen, durch diverse Abendveranstaltungen, Seminare, Workshops und Ausbildungen oder individuell geschnürte Leistungspakete.

Für Terminvereinbarungen bin ich unter +43 676 62 14 247 erreichbar oder unter office@lebens-t-raeume.co.at.
Die aktuellen Termine finden Sie im Bereich der Veranstaltungen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*