Das Jahr 2021 liegt vor uns – wie ein unbeschriebenes weißes Blatt, wie viele leere Blätter, die im Laufe von Tagen, Wochen, Monaten ein ganzes Jahr beschreiben werden.

So dürfen wir es bestenfalls sehen. Doch meist „kopieren“ wir vieles von dem, was wir im vergangenen Jahr nicht abschließen konnten, was uns noch beschäftigt, belastet, beunruhigt usw., hinein in’s Neue Jahr. Natürlich auch gute Vorsätze, die wie ein Stichwort irgendwann im Laufe des Jahres wieder auf der ein oder anderen Seite auftauchen und wir damit wieder anknüpfen können an vielleicht bereits Vergessenes / Verdrängtes.

Doch was wäre, wenn du dieses Mal das Neue Jahr – 2021 – begrüßt wie eine unbekannte Variable, einen Gast, auf den du dich freust, aber noch nicht weißt, wie er_sie sich zeigen wird? Ein Gast, der Geschenke und Informationen bringt, die du erst im Laufe des Jahres öffnest, entdeckst, verstehst, begreifst?

Und vielleicht benötigen wir zu Beginn von 2021 mehr denn je diese jungfräulich positive unwissende Energie. So wie diese Wegweiser in meinem Bild … da gibt es zwar die Idee darunter, wo es hingeht oder hingehen könnte, aber das Weiß des Schnees lässt uns im Ungewissen.

Das kann Angst machen, Unsicherheit hervorbringen, Verwirrung … es könnte aber auch – und das wünsche ich dir – die Idee mitbringen, dass ALLES möglich ist. Auf den Wegweisern könnte jedes noch so erdenklich weit entfernte, spannende, interessante Ziel geschrieben sein. Wir benötigen Vertrauen, Intuition, ein gutes Bauchgefühl, um uns auf einen der Wegweiser einzulassen – und zwar ohne zu wissen, was dort geschrieben steht. Letztlich sind ja alle Wege richtig, die Art und Weise, wie wir sie be-gehen, welche Erfahrungen wir auf dem Weg machen und wie wir mit diesen umgehen, zeigt unsere Entwicklung.

Möglicherweise geht es gerade in diesem Jahreswechsel darum, es auszuhalten, NICHTS zu wissen, den Weg nicht zu kennen. Ich kann dir eines versichern, du wirst IMMER den nächsten Schritt vor dir erkennen, immer einen Fuß vor den anderen setzen können. Ich habe gelernt im vergangenen Jahr, dass Sicherheit eine Seifenblase ist und dass Flexibilität, Kreativität, Intuition und auch Humor unsere besten Wegbegleiter und Ratgeber sein können.

Also lass dich vom Weiß des Jahresbeginns inspirieren, im Weiß sind alle Farben enthalten, es bringt Klarheit, Reinheit, Neutralität, es schafft Gedankenstopp, Ruhe, Stille. Erlaube dir, heute einige Minuten und im Laufe des Jahres vielleicht auch immer wieder in die wunderbare Energie von Weiß einzutauchen. Lass dich mitnehmen auf eine Reise ins Leere, aus der heraus die Fülle, neue Inputs und Ideen, überhaupt erst entstehen kann.

Wenn du in die Energie des Monats noch intensiver eintauchen möchtest,dann unterstütze ich dich sehr gerne durch Impulsgespräche und/oder energetische Behandlungen mit Farbe und Klang, hilfreich kann  z.B. auch eine stärkende 7-Generationen-Aufstellung sein, auch mit und bei einem Aura-Soma-Reading, einem Karma-Reading, einer Familienbrettaufstellung kannst du (noch) mehr über dich und deinen Weg, deinen Seelenplan erfahren.

Für Terminvereinbarungen bin ich unter +43 676 62 14 247 erreichbar oder unter office@lebens-t-raeume.co.at.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*