ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Was du auf dem Foto siehst, das ich für den Monat Dezember gewählt habe, ist keine Pflanze, sondern gehört zur Gattung der Nesseltiere – die im Meer lebende Koralle. Ein außergewöhnliches Lebewesen – es gibt sie seit 400 Mill. Jahren, die Korallen haben also gelernt, sich den äußeren Umweltsituationen anzupassen und immer wieder hört und liest man von neuen Anpassungserkenntnissen – Korallen sind jedoch durchaus durch die Umweltverschmutzung mehr denn je bedroht.

Und neben der Farbe Koralle darf im Dezember auch die Farbenergie Olivgrün schwingen, die ersten beiden Wochen sind dieser Farbe gewidmet. Auch hier sehen wir das Durchhaltevermögen – mehrere Generationen, nachdem ein Baum gepflanzt wurde, müssen vergehen, um die Früchte ernten zu können.

Und so, wie Umwelteinflüsse, Ökosysteme und generell das Lebensfeld von Pflanzen und Tieren sich verändert, so ist es auch bei uns Menschen. Individuelle und auch kollektive, ja evolutionäre Entwicklung passiert, das ist nicht aufzuhalten. Spannend ist jedoch die Erkenntnis, dass auch wir Menschen bewusst diese Veränderungsprozesse mitgestalten und beeinflussen (können). Ich wage nicht zu sagen, in welchem Ausmaß und in welche Richtung dies derzeit geschieht.

Eines ist gewiss, das lernen wir von Olive und Koralle … wir brauchen Durchhaltevermögen in Form von Vertrauen in die Prozesse von Wachstum und ein Miteinander. Olivgrün lehrt uns, die Bitterkeit, Neid, Konkurrenzkampf und Missgunst abzulegen, zu verwandeln in Frieden. Koralle, die Farbe des Christusbewusstseins, steht immer für Gemeinschaft und Zusammenhalt, eine Koralle wäre als einzelnes Lebewesen nicht fähig zu überleben, nur der Zusammenhalt macht die Korallenbank stabil und stark.

Und auch, wenn unsere aktuellen Lebensumstände so manchen Aspekten dieser beiden Farbqualitäten widersprechen, z.B. ein Miteinander gerade jetzt im Außen kaum möglich ist, so kann eine positive Form von Vernetzung doch immer geschehen.  Uns hier nicht begrenzen und beschränken zu lassen, bedeutet kollektives Wachstum (siehe hierzu unser Verbundenheits-Netzwerk).

Wie jede_r jetzt in dieser so lehrreichen und wachstumsfördernden Zeit mit den äußeren Einflüssen umgeht, entspricht IMMER der eigenen inneren Wahrheit und diese gilt es wahrzunehmen und zu leben, das haben wir uns auf Seelenebene vorgenommen. Jede einzelne Person jetzt hier auf Erden ist am richtigen Platz und tut das Richtige – aus menschlicher Sicht betrachtet oft schwer oder gar nicht zu verstehen. Ein Blick aus der Metaebene lässt uns milder werden.

Denn vielleicht sollen wir genau das entwickeln, Verständnis für DAS ANDERE und Akzeptanz des ANDERSSEINS, alle darf sein und wie gesagt, entspricht immer der Wahrheit der jeweiligen Person. Wir alle sind Lernende in diesem Prozess –  wie schön !

Wenn du in die Energie des Monats, in diese beiden Farben, noch intensiver eintauchen möchtest,dann unterstütze ich dich sehr gerne durch Impulsgespräche und/oder energetische Behandlungen mit Farbe und Klang, hilfreich kann  z.B. auch eine stärkende 7-Generationen-Aufstellung sein, auch mit und bei einem Aura-Soma-Reading, einem Karma-Reading, einer Familienbrettaufstellung kannst du (noch) mehr über dich und deinen Weg, deinen Seelenplan erfahren. Für Terminvereinbarungen bin ich unter +43 676 62 14 247 erreichbar oder unter office@lebens-t-raeume.co.at.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*