In einer Welt der Polarität hat jede Medaille eben zwei Seiten – und dies wird uns JETZT und eben auch in der April-Energie themengenau aufgezeigt.

Orange steht einerseits für Lebensfreude, Lebendigkeit, Beweglichkeit, für sinnliche Freuden wie Essen und auch Sexualität/Erotik, für Humor, Geselligkeit uvm. Schaut man auf die herausfordernden Aspekte der Farbe, dann zeigen sich Themen wie Schock und Trauma, Abhängigkeit und Co-Abhängigkeit, Suchtthemen (vorallem Substanzen betreffend), Starre.

Und ja, wir als einzelne Individuen und auch als Gesellschaft sind hier auf Erden, um uns in allem auszuprobieren, zu experimentieren – etwas persönlich für gut zu befinden, anderes hingegen als anstrengend und fordernd.

Mein Foto heute, wieder habe ich es sorgfältig ausgewählt, zeigt den Zustand, in dem wir uns befinden. Da gibt es einerseits etwas (dargestellt durch den Drachen), das symbolisch steht für Weite, Freiheit, Spaß, Beweglichkeit, für Abheben/Loslassen und Tanzen. Andererseits jenen Aspekt (dargestellt durch die Person am Boden), der die Erkenntnis bringt, mit beiden Beinen in der Materie zu stehen, mit all dem, was Menschsein eben AUCH ausmacht, z.B. Vernunft, Disziplin, Mäßigkeit, Verzicht, Beharrlichkeit und Ausdauer.

Das Foto erzählt uns die Menschheits-Geschichte: Wir hier auf Erden sind durch „eine Schnur“ (Silberschnur) IMMER verbunden mit unseren höheren Aspekten, wie immer jeder/jede Einzelne von euch diese Aspekte auch benennen mag … Seele, Höheres Selbst, Gott, universelle Energien, Urmutter/Urvater (du hast deine eigene Wahrheit).

Und ja, die Energie dieser Werte – Beweglichkeit, Leichtigkeit, Freude, Lebendigkeit – ist immer da, aber ganz ehrlich … es geht nicht darum, lediglich die Sehnsucht danach zu haben, du musst nicht angewurzelt, statisch unbeweglich dastehen und nur zusehen – auch und gerade JETZT nicht in dieser Krisensituation. So ist die Orange-Energie nicht gemeint, denn die Schnur als Verbindung bringt uns direkt in Kontakt mit dem, was „da oben“ geschieht. Und wenn du dir erlaubst,diese Energie nicht nur zu spüren sondern dein menschliches System davon berühren zu lassen, die Energien aufzunehmen und zu integrieren, dann kannst du mit dem Drachen über die Wiesen tanzen.
Sie dies jetzt nicht als Real-Bild … es ist eine Metapher, in deinen Gedanken kannst du IMMER Tanzen, Springen, Lachen, dich am Menschsein erfreuen. Und genau das dürfen wir in dieser herausfordernden Zeit einfach nicht vergessen, (wieder) lernen und vorallem leben.

Aktuell biete ich als Unterstützung auch wieder meine Meditationsabende an, ONLINE – und ja, das geht und sogar sehr gut. Den Termin für den Monat April findest du untenstehend.
Und sehr gerne begleite ich deine Prozesse auch online via Skype oder Zoom … denn bei aller Disziplin, bei Notfallplänen und Rückzug, darfst du nicht auf deine persönliche Entwicklung vergessen. Trau dich, auch neue Felder zu erschließen (wie die Online-Beratung), vieles ist hier möglich, auch Fernbehandlungen, denn Energie kennt keine Begrenzung.

Für Terminvereinbarungen bin ich unter +43 676 62 14 247 erreichbar oder office@lebens-t-raeume.co.at.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*