ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Die Chakren – unser materielles Spiegelbild (mit Aura-Soma)

Die Chakren … unser materielles Spiegelbild – Sa 18.06.2016

Jedes unserer 7 Hauptchakren steht für einen bestimmten Lebensbereich, zeigt sich in einer entsprechenden Farbfrequenz und bildet sich in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen auf dem Weg unseres Erwachsenwerdens aus.
Wenn alle Chakren einwandfrei und gleichmäßig arbeiten, fühlen wir uns gesund und ausgeglichen. Dabei ist es wichtig, dass die Chakren in einem harmonischen Schwingungsverhältnis zueinander stehen, denn sie arbeiten als Team.  Wenn ein Chakra oder mehrere nicht einwandfrei arbeiten, treten Unter- bzw. Überfunktionen auf und diese Diskrepanz ist letztlich irgendwann im physischen, materiellen Körper spür- und sichtbar.

Und hier ist eine kontinuierliche Chakrenarbeit ein wichtiger Prozess. Die Aura und die Chakren sind unser materielles Spiegelbild, denn feinstofflich bilden sich körperliche Unstimmigkeiten bis hin zu Krankheit wesentlich früher und werden erst nach geraumer Zeit im grobstofflichen Körper manifestiert.
Dh. sich Wissen über unsere Chakren mit jeweiliger körperlicher Zuordnung anzueignen, ist Gesundheitsvorsorge. Und dabei lernen wir unseren Körper (noch) besser kennen und seine Sprache zu verstehen.

Chakrenarbeit fördert unsere Lern- und Individualisierungsprozesse und unterstützt unsere Bewusstwerdung.

Termin:
Samstag, 18.06.2016, 9.30 – ca. 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Praxis für Lebensberatung und Energethik Christa Kühleitner
Am Schnurrnbach 3, 5321 Koppl

Kosten:
€ 95,00 pro Person
Parken bitte an der Hauptstraße auf dem Parkplatz “Sperrbrücke Koppl”

Bitte unbedingt tel. anmelden unter 0676 / 62 14 247 oder per mail unter office@lebens-t-raeume.co.at, da begrenzte Teilnehmerzahl.